„Bewegung der Seele“ Aufstellungsarbeit nach Dr. Renate Wirth

Wir Menschen haben die Fähigkeit, Beziehungen räumlich wahrzunehmen.

„es steht mir jemand nahe“ oder „ich halte mich fern“. 

Aufstellungen zeigen diese Beziehungsgefüge in einem System (Familie, Partnerschaft, Firma, Team, Gruppe) auf und ermöglichen Lösungs- und Veränderungsschritte.

Bei einer Familienaufstellung versammeln sich mehrere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die entweder als Stellvertreterinnen und Stellvertreter für Familienmitglieder oder als Klientinnen und Klienten ihre eigene Familie repräsentieren. Die Klientin oder der Klient wählt intuitiv Stellvertreterinnen und Stellvertreter für sich selbst, ihre Familienmitglieder und andere wichtige Personen in ihrem Leben. Die Stellvertreterinnen und Stellvertreter werden im Raum positioniert, um die Beziehungen und die Dynamik der Familie darzustellen.

Durch die Beobachtung der Positionierung der Stellvertreterinnen und Stellvertreter und die Beobachtung der emotionalen Reaktionen und Körperempfindungen der Stellvertreterinnen und Stellvertreter werden häufig tiefgreifende Erkenntnisse über Familienmuster, Konflikte, unausgesprochene Dynamiken und Blockaden gewonnen. Diese Erkenntnisse können dazu beitragen, dass die Klientin oder der Klient ein tieferes Verständnis für ihre Familie und ihre eigenen Herausforderungen entwickelt.

Die Leiterin oder der Leiter der Familienaufstellung unterstützt den Prozess, indem sie oder er Fragen stellt, Anregungen gibt oder Interventionen vorschlägt, um das System zu harmonisieren und Lösungen zu finden.

Familienaufstellungen können in Einzelsitzungen oder in Gruppen durchgeführt werden. Sie werden oft zur Klärung und Heilung von familiären Konflikten, zur Aufdeckung von unbewussten Verstrickungen, zur Verbesserung von Beziehungen und zur persönlichen Entwicklung eingesetzt.

Es ist wichtig anzumerken, dass die Familienaufstellung eine alternative Methode ist und keine wissenschaftlich anerkannte Psychotherapieform. Die Erfahrungen und Ergebnisse können von Person zu Person unterschiedlich sein. Es ist ratsam, sich an qualifizierte und erfahrene Therapeutinnen und Therapeuten zu wenden, um eine Familienaufstellung durchzuführen.

Ablauf einer Aufstellung in der Gruppe

Zu Beginn des Vorgesprächs verschaffe ich mir als Aufstellungsleiter einen umfassenden Überblick über die familiäre Situation der Klientin oder des Klienten.

In einem kurzen Gespräch wird das aktuelle Anliegen präzisiert, welches den zentralen Fokus der Aufstellung bildet.

Anschließend schlage ich vor, welche RepräsentantInnen aufgestellt werden. Bei Familienaufstellungen können dies beispielsweise nahe Verwandte sein, während bei Organisationsaufstellungen Abteilungen, Gruppen oder Teams der Firma vertreten werden.

Die Klientin oder der Klient wählt aus der Gruppe Personen als RepräsentantInnen aus und platziert sie entsprechend im Raum.

Danach stellt sich die Klientin oder der Klient selbst an den Platz, der im Moment am passendsten erscheint. Für eine Weile verharren alle Teilnehmenden an ihren Plätzen und lassen die Situation auf sich wirken.

Von diesem Zeitpunkt an findet die Aufstellung weitgehend im Schweigen statt. 

Die RepräsentantInnen folgen ihren Impulsen und bewegen sich entsprechend. Das Ausgangsbild setzt sich in Bewegung und systemische Prozesse werden in Gang gesetzt. Da jede Aufstellung einzigartig ist, verläuft auch jede auf unterschiedliche Weise.

Im Laufe der Zeit entsteht mit verschiedenen Zwischenschritten ein Aufstellungsbild, das von allen als harmonisch und stimmig empfunden wird. Erst wenn dieses Endbild erreicht ist, wird die Aufstellung beendet, ohne vorherigen Abbruch. Die Klientin oder der Klient lässt das Endbild auf sich wirken. Die dadurch angeregten inneren Prozesse der Selbstheilung können sofort oder auch über Monate hinweg wirken. In jedem Fall werden signifikante Verbesserungen für die Klientin oder den Klienten spürbar sein.

Die RepräsentantInnen beenden ihre Rollen und die Aufstellung ist abgeschlossen. Bei Bedarf findet ein kurzes Nachgespräch vor Ort oder auch später in einem Einzelgespräch statt.

Für weitere Fragen stehe ich jederzeit per E-Mail zur Verfügung und antworte zeitnah.

Die nächsten Termine zum Jour Fixe – Systemaufstellungen in der Gruppe

(immer am ersten Mittwoch im Monat)

6.12.  18.30 Uhr

3.1.    18.30 Uhr

7.2.    18.30 Uhr

Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen unbedingt erforderlich

Getränke und Pausensnacks sind im Preis inbegriffen.

Ablauf einer Aufstellung in der Einzelberatung

Je nach Anliegen und Situation entscheidet der Aufstellungsleiter über die Methode.

Als RepräsentantInnen dienen hier entweder Gegenstände (z.B. Zettel, Polster), die Figuren auf dem Systembrett –  oder ich stelle mich als Repräsentant zur Verfügung.

Online Aufstellungen

funktionieren sehr gut – im Prinzip genau, wie Aufstellungen in der Einzelberatung.

Ich verwende dafür das online-Systembrett. 

Der große Vorteil ist natürlich die Ortsunabhängigkeit, die Klientin, der Klient kann an einem beliebigen Ort der Welt sein und muss nicht extra anreisen.

Als Psychologischer Berater unterliege ich der gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht nach §119 GewO

Wer mehr über die Theorie wissen möchte:

  • Virginia Satir
  • Steve de Shazer und Insoo Kim Berg
  • Bert Hellinger
  • Insa Sparrer
  • Matthias Varga von Kibéd
  • Renate Wirth

haben grundlegende Werke dazu geschrieben.

FAQ

Häufig gestellte Fragen:
 

Meistens tritt sofort eine positive Veränderung für die KlientIn ein – oft ein Erkenntnisgewinn, eine neue Sichtweise und eine große Erleichterung.  Die seelische Wirkung hat ihr eigenes Tempo, das man von außen nicht beeinflussen kann.  Siche ist, daß die Impulse wirken und in dir Schritte zur Selbstheilung einleitet.

Es braucht keinerlei Vorkenntnisse.  Falls ich als RepräsentantIn gefragt werde, eine Stellvertreter Rolle zu übernehmen, habe ich  jederzeit die Freiheit und die Möglichkeit, nein zu sagen, wenn ich mich im Moment nicht in der Lage fühle, diese Person zu vertreten.

 

Im Prinzip kann man sich jedes Thema mit einer Aufstellung anschauen – aus meiner Erfahrung bewirkt jede Aufstellung eine Verbesserung.

Es gibt interne Systeme (innere Anteile, Symptome, Zustände und Werte, etc.) und externe Systeme (Familie, Organisationen, Abteilungen, Teams, u.a.)

Für beides gibt es angemessene Methoden der Aufstellung.

 

Manchmal reicht schon eine einzige Aufstellung, um wesentliche Dinge, zum Beispiel im Familienstystem, wieder ins rechte Lot zu rücken. 

Das hängt im Prinzip vom Anliegen ab und von den damit verbundenen Verstrickungen.

Das kann man eigentlich erst nach einem persönlichen Vorgespräch entscheiden.

Wer noch gar keine Erfahrungen mit Aufstellungen hat, dem/der empfehle ich zuerst eine Einzelberatung – ob Online oder in meiner Praxis, das kann der KlientIn entscheiden.

Einige Beispiele für mögliche systemische Aufstellungsarbeiten

Ich arbeite nach den Ethik-Richtlinien der Wirtschaftskammer Österreich

WKO Humanenergetik Bronze

Anmeldung zum Jour Fixe -
Systemaufstellung

Bitte fülle das Formular aus. 

Ich melde mich zeitnah per E-mail zurück.

Die Anmeldung ist erst nach erfolgter Zusage gültig.

Hier kannst du einen Termin vereinbaren

Bitte fülle das Formular aus, dann melde ich mich zeitnah, um einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch mit dir zu vereinbaren.

Vielen Dank für deine Anmeldung

Ich melde mich zeitnah, um mit dir einen Termin zu vereinbaren.


Du wirst jetzt zur Startseite zurückgeleitet.