Ein bißchen Anspannung und gesteigerte Konzentration verbessern deine Effektivität.

Du bist mehr fokussiert auf das Thema, reagierst auf dein Publikum, hast mehr Energie bei der Präsentation – kurzum, du hast eine bessere Präsenz.

Wenn es aber zu viel des Guten wird und du Symptome hast, die dich hemmen, wie zum Beispiel:

dann wird es Zeit, etwas zu unternehmen.

Wenn du zum Beispiel zitternde Knie vor ​einem Auftritt hast, kannst du dir kurz einen ruhigen Platz suchen und 5 Minuten klopfen:  „meine zitternden Knie“ – oder „ich zittere vor Nervosität“ und damit den Stress auf ein erträgliches Maß herunterbringen.  Probier es einfach einmal aus.  

Die wichtigste Erfahrung ist immer die eigene.

Auf jeden Fall empfehle ich dir, ​mein kostenloses Notfallkit herunterzuladen, damit du in einem akuten Anfall von Lampenfieber sofort ​klopfen kannst.  Du hast dann immer das perfekte und effiziente Werkzeug in der Hand – im wahrsten Sinne des Wortes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.