Januar 7

Neuer Artikel zur neurowissenschaftlichen Forschung über das Klopfen

Allgemein

0  Kommentare

An der Medizinischen Hochschule Hannover, Institut für Diagnostische und Interventionelle Neuroradiologie, wurde mit Hilfe des MRT nachgewiesen, daß Klopfen einen Effekt auf die Amygdala hat. Der Artikel ist auf englisch und kann hier gelesen werde.

 https://rdcu.be/cdehe

Er wurde am 23.11. 2020 im BMC Neuroscience veröffentlicht.

Wittfoth, D., Pfeiffer, A., Bohne, M. et al. Emotion regulation through bifocal processing of fear inducing and disgust inducing stimuli. BMC Neurosci 21, 47 (2020). https://doi.org/10.1186/s12868-020-00597-x

Wenn du in der Praxis dieses Gefühl der Erleichterung erfahren möchtest, wenn du ein "schlechtes" Gefühl durch EFT-kreativ Klopfakupressur aufgelöst hast, dann nutze mein Angebot für ein kostenloses 20 minütiges Gespräch.

Das könnte dich auch interessieren

Einsamkeit hat nichts mit alleine sein zu tun

Warum soll ich mir Unterstützung holen?

Einführung

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>